Schlechter Start in zweite Halbserie

Mit einer recht klaren Niederlage startete unsere erste Mannschaft in Leinefelde die zweite Halbserie. Der erste Leinefelder begann auf der für uns schwer zu spielenden Bahn mit 509 Holz, was für ihn das erste Mal beim Punktspiel über die 500-er Holzgrenze bedeutete. Gerhard erreichte 480 Holz, was schon einen Vorsprung von 29 Holz für den SC 1912 ausmachte. Nach dem starken Spiel von Hartmut Rode (523 Holz) kam Thomas und kegelte 483 Holz. Der Vorsprung stieg auf 69. Nun kamen noch Wolfgang (449) und Rudi (477), die den Sieg nicht gegen die diesmal sehr stark spielenden Leinefelder erzielen konnten, da noch ein Kegler der Heimmannschaft mit 528 Holz weit über die angestrebten 500 kam. Das Endergebnis lautete 2001 : 1889 für den SC 1912 Leinefelde I. 

Weitere Spiele:

Aufbau Heiligenstadt - ESV Lok Leinefelde  1847 : 1872

Krengeljäger Worbis I - Krengeljäger Worbis II  2022 : 1868

Damit ergibt sich folgender Tabellenstand:

Kreisliga

Platz Mannschaft Punkte Holz +/-
1. Worbis I 12 : 0 12261 : 11460 +801
2. Aufbau Heiligenstadt 8 : 4 11297 : 11632 -335
3. Kirchgandern  I 6 : 6 11835 : 11639 +196
4. ESV Lok Leinefelde 4 : 8 11745 : 11720 +45
5. Worbis II 4 : 8 11292 :11776 -484
6. SC1912 Leinefelde I 2 : 10 11710 : 11913 -203

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft am Samstag gegen den SC 1912 Leinefelde II fällt aus und wird später nachgeholt.

 zurück