Kirmesgedanken beflügeln beide Mannschaften

10.11.01

 

Die Gedanken an die anstehende Kirmes beflügelten unsere Kegler beider Mannschaften unseres Sportvereins zu hervorragenden Mannschaftsergebnissen. Die zweite Mannschaft, die zu Gast bei Wingerode II war, erzielte ein klasse Ergebnis von 1975 Holz. Alle Kegler brachten hier gute Ergebnisse. Bester war Rudi mit 535 Holz, zweiter war Wolfgang mit 523 Holz, dritter wurde Daniel H. mit 484 holz und Daniel T. schaffte 431 Holz. Mit diesen Ergebnissen hatte unsere Mannschaft einen Vorsprung von 144 Holz.

 

Die erste Mannschaft kegelte in Leinefelde auf der Bahn von Lok. Hier hatten wir in den letzten Spielen nie gute Erfahrungen sammeln können. Außerdem kegelten die Leinefelder in ihren letzten Heimspielen weit über 2000 Holz, was es für uns nicht einfacher machte. Wir fuhren also mit gemischten Gehfühlen los in der Hoffnung,  nicht zu hoch zu verlieren. Als jedoch die ersten beiden Kegler von Lok selbst nicht auf ihrer Heimbahn zurecht kamen aber Mathias und Torsten super vorlegten, war auf einmal ein Vorsprung von 81 Holz entstanden. Dieser Vorsprung, so dachten wir, könnte uns 2 Punkte holen. Dann kam der dritte Kegler aus Leinefelde und holte den Tagesrekord mit 545 Holz. Dazu kam, dass Thomas nicht gut in die linke Gasse kam. Somit schmälerte sich der Vorsprung auf nur noch 9 Holz. Als letzter von Lok trat Jörg Orlob an, der auf seiner Heimbahn oft für gute 530 Holz zu haben ist. Heute gelangen ihm 517 Holz, was für Gerhard bedeutete, dass er mindestens 509 Holz für den Sieg kegeln musste. Mit den ersten 50 Wurf holte er 256, so dass er auch beim zweiten Versuch über die 250-er Grenze kegeln musste, um den Sieg perfekt zu machen. Mit sicheren Würfen auf die Vollen und optimalen Anwürfen beim Abräumen kam auch er wie Torsten auf gute 521 Holz, die uns zwei wichtige Punkte um den Tabellenplatz sicherten. Mathias kegelte 497 Holz und Thomas kam auf 473.

zurück